Reines Cannabis Öl mit 10% Cannbidiol

€0

Reines Cannabis Öl mit 10% Cannbidiol

Soll eine Vielzahl von Schmerzen lindern und sogar heilen können. Dazu gehören chronische Schmerzen, Angstzustände, Arthritis, Diabetes, PTSD, Alkoholismus, Schlaganfälle und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Cannabis als Heilpflanze
Cannabis ist bereits seit mehreren Tausend Jahren als Heilpflanze bekannt. Bereits 1737 wurde in Cannabis in China zum Heilen verschiedener Leiden empfohlen. Die heilende Wirkung war nicht nur in China, sondern auch in Ländern wie Nepal, Assyrien und Ägypten bekannt.
Cannabis wurde unter anderem als Schmerz-, und Schlafmittel gebraucht und auch bei Depressionen eingesetzt. Cannabis ist auch in der ayurvedischen Medizin Indiens wohl bekannt.
Seit dem 19. Jahrhundert erst, ist Cannabis auch in Europa bekannt. In der Schulmedizin wurde es zunächst zur Behandlung von Cholera und Tetanus empfohlen. Später wurden auch Schmerztabletten mit Cannabis hergestellt. Auf Grund der berauschenden Wirkung wurde jedoch schon im frühen 20. Jahrhundert der Genuss von Cannabis fast überall auf der Welt verboten. Erst im Jahr 1964 wurde schließlich der psychoaktive und hallugen wirkende Wirkstoff THC isoliert und der Wirkstoff CBD heruasgefiltert werden, der schmerzlindernd antiepileptisch und beruhigend wirkt.

Anwendung von Cannabis Öl
Das CBD Öl gilt als nicht psychogenes Cannabinoid und kann zu zur Linderung vielfacher Krankheitsbilder eingesetzt werden. Ein besonders wichtiges Behandlungsfeld von Cannabis Öl ist Epilepsie. In den Vereinigten Staaten sowie auch in Israel wurden Studien mit Kindern durchgeführt, die unter Epilepsie leiden. Dabei wurde festgestellt, dass sich bei den größten Prozentsatz der Teilnehmer die Anfallshäufigkeit verminderte und auch der gesamte Gesundheitszustand des Patienten verbesserte, wenn das CBD Öl über einen bestimmten Zeitraum hinaus eingenommen wurde. Ebenso konnte erwiesen werden, das Cannabis Öl einen positiven Effekt auf Patienten haben, die an Post Traumatischem Stress Syndrom (PTSD) leiden.

Cannabis Öl gegen Schlaflosigkeit
Schlaflosigkeit ist ein Problem, das viele Menschen kennen, Schwierigkeiten einzuschlafen und häufiges Aufwachen während der Nacht führen zu Tagesmüdigkeit, Unkonzentriertheit und schließlich auch zu gesundheitlichen Störungen. Darum sind Menschen mit diesem Problem auch immer wieder auf der Suche nach einer Lösung. Es hat sich heute in verschiedenen Studien erwiesen, dass Cannabis Öl zu einem besseren, tieferen Schlaf führen und auch Einschlafstörungen lösen kann.
Vorteile von Cannabis-Öl gegenüber herkömmlichen Schlafmitteln
Bisher sind bei der Einnahme von Cannabis Öl keine Nebenwirkungen bekannt. Im Gegensatz zu pharmazeutischen Schlafmitteln löst es keine Sucht aus und kann unbedenklich auch über einen längeren Zeitpunkt eingenommen werden. Somit scheint Cannabis Öl heute die beste Lösung bei Schlafstörungen darzustellen.

Behandlung von Hautkrankheiten
Durch die Verbindung zwischen dem Endocannabinoidsystem des Körpers und der Haut, kann die Entwicklung der Hautzellen beeinflusst werden, und somit die Antwort des Körpers auf Entzündungen oder Reizungen der Haut gesteuert werden. Cannabis Öl wirkt über die Rezeptoren des Endocannabinoidsystems. Daher scheint es auch möglich, unterschiedliche Erkrankungen der Haut mit CBD Öl zu behandeln.

Linderung bei Neurodermitis und Schuppenflechte
In der Wissenschaft geht man heute davon aus, dass eine Störung im Endocannabinoidsystem wesentlich an der Entstehung von Schuppenflechten beteiligt sein kann.
Produkte, die Cannabis Öl enthalten, können deshalb eine positive Wirkung auf die Krankheit haben. Es gibt zahlreiche Erfahrungsberichte, die bestätigen, das CBD Salben oder auch CBD Öl, das auf die Haut aufgetragen wird, den Juckreiz mildern und das Hautbild verbessern können.
Ähnlich wie bei der Schuppenflechte herrscht auch bei der Neurodermitis Unklarheit über die Entstehung der Hautkrankheit. Neurodermitis äußert sich durch trockene, rissige Haut, die ebenfalls stark juckt. Durch Kratzen kommt es häufig auch zu Entzündungen.
Auch bei dieser Hautkrankheit kann CBD rasch für eine Verbesserung der Symptome sorgen. Bei juckender und spannender Haut kann schnell Linderung geschaffen werden. Somit kann sich CBD als wirksame Alternative zu herkömmlichen Cremes auf chemischer Grundlage erweisen.

Chronische Schmerzen mit CBD Öl behandeln
Studien haben erwiesen, dass Cannabis Öl bei chronischen Schmerzen eine ausgezeichnete Wirkung hat und sogar die Opiate ersetzen kann, die bei schweren Schmerzzuständen beispielsweise bei Krebspatienten verabreicht werden. CBD wirkt schmerzstillend und entzündungshemmend, verringert dabei jedoch nicht die Funktionen des Nervensystems und kann außerdem auch während der Chemotherapie eingenommen werden, da es deren Wirkung nicht beeinflusst. In neuesten Untersuchungsergebnissen konnte sogar festgestellt werden, das CBD Tumore wie das gefürchtete Neuroblastom, das hauptsächlich im Kindesalter auftritt, zum Schrumpfen bringen kann.

Cannabis Öl in der Behandlung von Multipler Sklerose
Bereits im Jahr 2016 konnte im Rahmen einer Studie festgestellt werden, dass CBD mit seiner entzündungshemmenden Wirkung einen großen therapeutischen Beitrag bei der Behandlung der Multiple Sklerose leisten kann. Klicken Sie auf den Link! Dann oben auf die Leiste, den Reiter “CBD&CBG”.

Hanfprodukte von Cannawelt.de – Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland ab 25€ Bestellwert

 

CBD: Medizinische Vorteile für Ihren Körper im Überblick
Knochen
Stärkt Knochen
Gegen Arthritis
Lindert Gelenks- und Knochenschmerzen

Augen
Gegen Grünen Star
Reduziert Augenschadstoffe und Schmerzen

Gehirn
Gegen Angstzustände
Antidepressivum
Erhöhtes Erinnerungsvermögen

Herz
Hilft beim Stabilisieren des Blutdrucks
Gegen Stress
Hilft Erektionsstörungen vorzubeugen

Haut
Gegen Schuppenflechte
Anti-Aging Effekt
Reduziert Akne

Magen
Kontrolle des Appetits
Entzündungshemmend
Lindert Magenschmerzen

Hanfprodukte von Cannawelt.de – Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland ab 25€ Bestellwert

 

Eintrag-ID: 2405cf6a1c8f3801

Comments